Tumblelog by Soup.io
  • kelvan
  • fog
  • Freeminder23
  • lingerry
  • acid
  • andilukas
  • sgu
  • boredandextremelydangerous
  • fpletz
  • Pyranya
  • iLOL
  • mx77
  • Xavax
  • redtux
  • pf3ffi
  • eat-slow
  • IslandMike
  • violettsoul
  • martinlivebox
  • anuarsalvador
  • cptwunderlich
  • runkenstein
  • Eumel
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

August 16 2018

CouchDB 2.2 ist verfügbar

Die neueste Version der Dokumentendatenbank verbessert die Dokumentation und das Webfrontend.

August 15 2018

Aktualisierte Videoschnittsoftware DaVinci mit neuen Funktionen

Das Unternehmen Blackmagic Design hat eine neue Version seiner professionellen Videoschnittsoftware veröffentlicht. Diese steigt zu einem vollwertigen Programm für das Compositing und das Erstellen von visuellen Effekte auf. Zudem haben die Entwickler die Sound-Tools aufgebohrt. DaVinci Resolve 15 integriert jetzt alle visuellen Effekte und Werkzeuge aus der Compositing-Software Fusion. Filmer müssen somit nicht mehr die […]

Der Beitrag Aktualisierte Videoschnittsoftware DaVinci mit neuen Funktionen erschien zuerst auf LinuxCommunity.

August 14 2018

Neue Zorin OS-Version aktualisiert Unterbau samt Kernel

Die Distribution Zorin OS basiert auf Ubuntu und richtet sich mit seiner entsprechend designten Benutzeroberfläche an Windows-Umsteiger. Die jetzt freigegebene Version 12.4 unterstützt mehr Hardware und stopft Sicherheitslücken. Zorin OS 12.4 setzt den Kernel 4.15 ein. Darüber hinaus kommt ein neuer Grafik-Stack mit aktualisiertem X-Server zum Einsatz. Die Entwickler haben zudem die mitgelieferten Softwarepakete auf […]

Der Beitrag Neue Zorin OS-Version aktualisiert Unterbau samt Kernel erschien zuerst auf LinuxCommunity.

August 13 2018

Linux-Kernel 4.18 veröffentlicht

Linus Torvalds hat das neueste Release des Linux-Kernels freigegeben.

Canonical bringt Kernel Live Patch für Ubuntu 16.04 und 18.04

Einige Sicherheitslücken im Linux-Kernel werden geschlossen, ohne dass ein Reboot fällig ist.

August 11 2018

Das Spiel zum Wochenende: Beat-Up-Boy

Wenn Schlägertrupps von fiesen Gangs die Straßen unsicher machen, dann muss der junge Held im Actionspiel von StateOff die Fäuste sprechen lassen. Wer gut genug ist, trifft dabei irgendwann auch auf einen Pandabären. Ein fieser Millionär hat ein ziemlich hohes Kopfgeld auf einen Pandabären ausgesetzt. Seitdem ziehen Schlägertrupps durch die Straßen, auf der Suche nach […]

Der Beitrag Das Spiel zum Wochenende: Beat-Up-Boy erschien zuerst auf LinuxCommunity.

August 10 2018

Audioplayer Audacious nach fast einem Jahr mit einer neuen Version

Fast ein Jahr lang mussten Anwender des Audioplayers Audacious auf eine Aktualisierung warten. Jetzt haben die Entwickler die Version 3.10 veröffentlicht. Die bringt allerdings neben Fehlerkorrekturen nur ein paar wenige neue Funktionen mit. Die Liste mit den neuen Funktionen in der offiziellen Ankündigung wirkt auf den ersten Blick recht lang, viele Punkte betreffen jedoch nur […]

Der Beitrag Audioplayer Audacious nach fast einem Jahr mit einer neuen Version erschien zuerst auf LinuxCommunity.

August 09 2018

KDE-Client für die dezentrale Kommunikationsplattform GNU Ring in neuer Version

GNU Ring ist eine quelloffene dezentrale Kommunikationsplattform, ähnlich Whatsapp oder Skype. Die KDE-Entwickler haben jetzt ihren komplett neu implementierten Client Ring-KDE in der Version 3.0.0 freigegeben. Ring-KDE 3.0.0 nutzt aktuelle KDE- und Qt-Technologien, darunter Qt Quick 2 und das Kirigami-Framework. Das Bedienkonzept der Vorversionen ersetzt zudem eine Zeitleiste, ähnlich wie man sie aus Facebook oder […]

Der Beitrag KDE-Client für die dezentrale Kommunikationsplattform GNU Ring in neuer Version erschien zuerst auf LinuxCommunity.

August 08 2018

openSUSE Leap 42.3 erhält länger Updates als ursprünglich geplant

Die Entwickler von openSUSE Leap 42.3 wollten ihre Distribution eigentlich nur 18 Monate und somit bis zum Januar 2019 unterstützen. Jetzt hängt das Projekt noch rund sechs Monate dran und verlängert den Support-Zeitraum bis zum Juni 2019. Dies sei „Dank der SUSE Community“ möglich. openSUSE Leap 42.3 basiert auf dem SUSE Linux Enterprise Server 12 […]

Der Beitrag openSUSE Leap 42.3 erhält länger Updates als ursprünglich geplant erschien zuerst auf LinuxCommunity.

Staatstrojaner in Niedersachsen: Stellungnahme des CCC zum Polizeigesetz

Wie in mehreren anderen Bundesländern plant auch die niedersächsische Landesregierung eine drastische Ausweitung polizeilicher Befugnisse. Neben neuen Regelungen für den erweiterten Einsatz von Fußfesseln und für heimliche Videoaufzeichnungen im öffentlichen Raum steht auch die Freigabe des Staatstrojaners für die Polizei auf dem Plan. In dieser und der nächsten Woche finden drei öffentliche Anhörungen im Innenausschuss statt. [1] Der Chaos Computer Club (CCC) veröffentlicht seine Stellungnahme. [2] Bereits mit dem Koalitionsvertrag hat die niedersächsische Landesregierung die Ausweitung bzw. Einführung von verschiedenen neuen Überwachungsinstrumenten angekündigt: CDU und SPD planen die Einführung von Bodycams, Fußfesseln, verdeckter Audio- und Videoüberwachung und staatlichem Hacking auch in Niedersachsen. Schon vier Werktage nach der Veröffentlichung des entsprechenden Gesetzentwurfes fand die erste öffentliche Lesung statt. Ganz nach dem Vorbild der bayerischen und hessischen Landesregierung versuchte die schwarz-rote Koalition auch in Niedersachsen das entsprechende Gesetz ohne viel öffentlichen Wirbel durchzudrücken. In Anbetracht der weitreichenden Eingriffe in Grundrechte ist der Entwurf jedoch mehr als fragwürdig. So sieht er eine verdeckte akustische und optische Bespitzelung im öffentlichen Raum vor, verzichtet aber auf einen klar abgesteckten rechtlichen Rahmen. Schlimmer noch: Von der Überwachung Betroffene müssen im Nachgang nicht einmal darüber informiert werden. Beim Staatstrojaner folgt Niedersachsen dem fatalen Trend, immer mehr staatliches Hacken zuzulassen. „Sowohl die Spionagesoftware für laufende Kommunikation als auch das im Beamtendeutsch ‚Online-Durchsuchung‘ getaufte Hacken ohne nennenswerte Grenzen sollen gesetzlich erlaubt werden. Während man versucht, dem behördlichen Hacking möglichst wenig Hürden aufzuerlegen, werden verfassungsrechtliche Grenzen bis zur Unkenntlichkeit aufgeweicht“, sagt Falk Garbsch, Sprecher des CCC. „Denn der vom Bundesverfassungsgericht klar und mehrfach betonte Kernbereich der privaten Lebensgestaltung wird nur soweit geschützt, wie der Wunsch nach staatlichem Hacking es eben zulässt.“ Save the date! Seitdem die Pläne der Landesregierung bekannt wurden, das neue Polizeigesetz einzuführen, hat sich in Niedersachsen das #noNPOG-Bündnis gegründet. Für den 8. September ist eine Großdemonstration in Hannover angemeldet. Wir rufen zur Teilnahme auf, denn Niedersachsen darf schließlich nicht Bayern werden. [1] Termine: Donnerstag, 9. August: 10.25 Uhr bis 17 Uhr (Raum 1105), Freitag, 10. August: 9.30 Uhr bis 13 Uhr (Raum 1105), Donnerstag, 16. August: 10.15 Uhr bis 11.40 Uhr (Raum 1305), jeweils im Erweiterungsgebäude des Niedersächsischen Landtags. [2] Stellungnahme als PDF Demo: https://nonpog.de/demo/

August 07 2018

Entwickler der Distribution Netrunner Rolling aktualisieren Startmedien

Die Distribution Netrunner Rolling basiert auf Manjaro und somit Arch Linux. Sie arbeitet folglich nach dem Rolling-Release-Prinzip und hält sich somit selbst immer auf dem aktuellen Stand. Um die Installation zu vereinfachen, aktualisieren die Entwickler immer wieder die Installationsmedien. Diese aktualisieren in der jetzt veröffentlichten Version 2018.08 vor allem die mitgelieferten Softwarepakete. Anwender bekommen unter […]

Der Beitrag Entwickler der Distribution Netrunner Rolling aktualisieren Startmedien erschien zuerst auf LinuxCommunity.

Lenovo: Firmware-Updates unter Linux bald via LVFS möglich

LVFS: Jetzt auch UEFI-Firmware-Updates für Lenovo-Geräte unter Linux

Nutzer neuerer ThinkPad- und ThinkStation-Rechner können bald über den Linux Vendor Firmware Service UEFI-Updates für ihre Geräte einspielen.

Jetzt patchen: Linux-Kernel anfällig für Denial-of-Service-Angriffe

Jetzt patchen: Linux-Kernel anfällig für Denial-of-Service-Angriffe

Angriffe mit speziell präparierten TCP-Paketen können Linux lahmlegen. Nach und nach werden nun Kernel-Patches für verschiedene Distributionen veröffentlicht.

3672 f5e9 500
Reposted fromkasiapodpucha kasiapodpucha viaPewPow PewPow
1867 a1de 500
Reposted fromidiod idiod viaPewPow PewPow
4180 dcc2 500
Reposted fromlokrund2015 lokrund2015 viaBlackRAt BlackRAt
3126 afa9
Reposted fromtichga tichga viaBlackRAt BlackRAt
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl